Shopify

Funktionsumfang

Die Shopify Anbindung bietet folgenden Funktionsumfang:

  1. Aktualisieren des Preises eines Artikels

  2. Aktualisieren des Bestandes eines Artikels

  3. Bestellabruf

Der Funktionsumfang gilt für Standard- sowie Variantenartikel.

Einstellungen in sync4

Um Ihren Shopify korrekt in sync4 anbinden zu können, müssen vorab im Mandantassistent einige Einstellungen getroffen werden.

Unter der Service Adresse muss die Adresse des Dupp Microservice hinterlegt werden.

shopifyconnector-24-5-0-1.dupp-ms.de

Zudem ist dort Ihre Shop-Domain und dessen Access Token zu hinterlegen.

Anschließend können Sie ein gewünschtes Datum einstellen, ab dem die Bestellungen abgerufen werden sollen.

Der Access Token muss im Shopify Backend erst geneneriert werden. Wie Sie dies tun ist auch in dieser Anleitung nachzulesen.

Im nächsten Step wählen Sie ein Hauptlager, an das sync4 die Bestände der jeweiligen Artikel übertragen soll.

Der nächste Reiter zeigt die Bestellabruf-Matrix. Hier müssen alle Zahlart- und Versandstatus Kombinationen eingetragen werden, die durch sync4 berücksichtigt werden sollen. Die meisten Zahlarten sind direkt bezahlt und mit dem Versandstatus "Nicht versendet" gekennzeichnet.

Der versendet Status setzt den "Geschlossen" Status für eine Bestellung, wenn Sie diese durch sync4 versenden.

Die Sprachzuordnung wird anhand der Shop-Sprache mit einer Sprache aus der Warenwirtschaft verknüpft.

Anschließend noch die Steuerzonen korrekt zuordnen und den Mandantassistent bis zum Ende durchlaufen.

Einstellungen in Shopify

Um Ihren Shopify Shop für sync4 richtig zu konfigurieren, müssen vorab eine Entwickler-App im Backend anlegen und installieren. Dazu navigieren Sie in die Einstellungen in den Reiter "Apps und Vertriebskanäle" und erstellen dort eine App.

Nun vergeben Sie einen Namen für diese App. Es empfiehlt sich diese "sync4" zur besseren Identifizierung zu nennen.

Nun müssen Sie in der App die Admin-API Rechte wie folgt konfigurieren:

Jetzt müssen Sie die App einmalig installieren. Im Reiter "API Anmeldedaten" finden Sie Ihren einmaligen API-Token.

Dieser Token wird nur einmal angezeigt. Speichern Sie sich diesen bestenfalls gesichert ab.

Diesen Token tragen Sie im Mandantassistent von sync4 ein.

Damit Bestellungen von sync4 abgerufen werden können, düfen diese nicht ausgeführt und nicht bezahlt (nicht Archivert) markiert sein.

Last updated